Was ist neu in der Pharmatechnologie?

Die pharmazeutische Industrie findet, entwickelt, produziert und verkauft Arzneimittel oder Medikamente an die Öffentlichkeit mit dem Ziel, sie zu behandeln, ihre Symptome zu lindern oder zu heilen. Pharmaunternehmen können entweder allein oder in Kombination mit anderen wie Biotechnologie- und Generikaunternehmen mit pharmazeutischen Produkten handeln. Sie können Pillen, Kapseln, Lösungen, Cremes, Salben, Zäpfchen und Injektionen herstellen. Auf dem Markt sind mittlerweile eine Reihe von Generika erhältlich, die aus den Wirkstoffen zugelassener Arzneimittel hergestellt werden. Einige Beispiele für häufig verschriebene Generika sind Cylert, Sudafed und Kada.

Die Biotechnologie hat sich zu einer wichtigen Kraft in der pharmazeutischen Industrie entwickelt. Es nutzt lebende Organismen wie Mikroorganismen und Enzyme, um wichtige Medikamente herzustellen. Dies geschieht durch die Entwicklung der benötigten Medikamente in der gewünschten Dosierung und in den richtigen Mengen. Biotech-Produkte werden heute häufig bei der Herstellung von Impfstoffen, Antibiotika, antiviralen Medikamenten, synthetischen Hormonen, Zell- und Gewebetransplantationen, Medikamenten gegen Parkinson, Arthritis, Harnwegsinfektionen, Diabetes und anderen Krankheiten sowie für verschiedene altersbedingte Probleme eingesetzt. Genomik ist auch in der Biotechnologiebranche ein heißes Thema.

Next-Generation-Sequencing oder RNasen ist eine innovative Technologie, bei der genetisches Material verwendet wird, um spezifische DNA-Stränge zu erzeugen, die für die Synthese wichtiger Medikamente benötigt werden. Dabei wird das genetische Material von Zielzellen und -organismen ausgeknockt und anschließend durch das genetische Material einer anderen krankheitsfreien Zelle ersetzt. Die Hoffnung ist, dass dies die meisten zukünftigen Gesundheitsstörungen heilen oder zumindest verlangsamen wird. Ein weiterer aufstrebender Bereich der pharmazeutischen Industrie ist die Immunologie, das Studium der Immunität und der natürlichen Abwehrkräfte des Körpers gegen Krankheiten.

Insulin ist eines der wichtigsten Moleküle, die für das Funktionieren der Körperzellen benötigt werden. Die Insulinproduktion wird durch ein Enzym namens insulinähnlicher Wachstumsfaktor oder IRG stimuliert, das nur in den Insulinzellen vorkommt. Für den Prozess werden mehrere kleine Moleküle benötigt, darunter ein Protein, Peptid oder DNA-Fragment. Das produzierte Insulin wird im Allgemeinen von der Bauchspeicheldrüse produziert und in die Körperzellen aufgenommen, wo es ihnen hilft, Nährstoffe aufzunehmen und Energie freizusetzen.

Ein weiterer neuer Bereich der Pharmaindustrie, der die Welt jenseits der Pille untersucht, ist die Entwicklung von Generika, die Generika-Patienten außerhalb der USA zur Verfügung gestellt werden können. Ein Unternehmen hat zum Beispiel ein synthetisches Blutprodukt entwickelt, das im Labor hergestellt und dann an Krankenhäuser nach Übersee geschickt werden kann. Ein anderes Unternehmen hat ein Nasenspray entwickelt, das ein verschreibungspflichtiges Antimykotikum namens Clotrimazol enthält, das täglich von jedem eingenommen werden kann, der an einer Erkältung oder einer Nebenhöhlenentzündung leidet. Über die Pille hinaus suchen viele Pharmazeuten auch in anderen Bereichen wie Kosmetik und Haarprodukten. Bei Kosmetika arbeiten einige Firmen an einer oralen Pille, die zusammen mit der regulären Tagesdosis eines Kosmetikums eingenommen werden kann.

Ein weiterer Bereich, den Pharmazeutika zu erschließen versuchen, sind Bioproduzenten, wie zum Beispiel biotechnologische Anlagen, die Medikamente herstellen, die Krankheitsprozesse mit Pflanzen und anderen Organismen heilen oder stoppen können. Biotechnologische Anlagen haben in der Regel anfängliche Kosten für die Entwicklung eines Medikaments, aber die Herstellungskosten können oft niedriger sein, als ein pharmazeutisches Unternehmen, insbesondere bei kleinen Mengen. Pharmazeutika nutzen bereits biotechnologische Pflanzen, und mehrere Medikamente befinden sich derzeit in klinischen Studien mit den Technologien dieser Pflanzen.

Write a Comment

Your email address will not be published.